Zusätzlich zu unseren Beratungs- und Weiterbildungsangeboten sind wir seit langem kompetente Ansprechpartner für Behörden, Ämter und Institutionen. Für diese Ansprachpartner verfügen wir über umfassende Erfahrung:

Kinder- und Jugendhilfe

Konzeptentwicklung, Fallberatung und Supervision.

Kindertages-Einrichtungen

Konzeptentwicklung, Fallberatung, Supervision und Elternabende.

Sexualpädagogische Konzepte & Schutzkonzepte

Sexual-pädagogische Konzepte & Schutzkonzepte

Wir begleiten Sie bei der Entwicklung solcher Konzepte.

Je nach Auftrag und Vereinbarung kann die Begleitung unterschiedlich erfolgen. Uns ist es wichtig, möglichst viele Menschen und Stellen an der konzeptionellen Entwicklung partizipieren zu lassen. Je mehr Menschen das Konzept inhaltlich tragen, desto besser kann dieses Konzept auch in der Praxis Bestand haben und umgesetzt/gelebt werden.

Wir schreiben keine Konzepte mit Ihnen, wir entwickeln Konzepte mit Ihnen. 

Ein Konzept hat immer den positiven Effekt, dass die inhaltliche Arbeit einen Rahmen erhält. Dieser Rahmen braucht allerdings auch Raum für Individualitäten von Mitarbeiterinnen/Mitarbeitern und Unterschiedlichkeiten der Klientel.

Ein Konzept kann Sicherheit für alle Beteiligten erzeugen. Der Schutzgedanke alleine erzielt nie den gewünschten Erfolg. Wichtig ist es, zu begleiten und zu fördern. Nur ein offener Umgang mit diesem Thema erzeugt Sicherheit bei allen Beteiligten.

Da keine Einrichtung der anderen gleicht, gibt es auch nicht das eine Programm zur Konzepterstellung. Wir planen mit Ihnen den genauen Ablauf. Für ein individuelles Angebot melden Sie sich bitte bei uns.

Fallberatung

Wir unterstützen Sie mit unserer langjährigen Erfahrung in den Bereichen Sexualität, sexualisierte Gewalt und neue Medien.

Unser Team verfügt über umfassende Kenntnisse in der stationären Jugendhilfe. Darum wissen wir: Theorie und Praxis sind manchmal nicht so leicht miteinander zu vereinbaren. Bei Ihrer (Fall-)Begleitung wollen wir Ihnen inhaltliche Theorien und Ansätze aufzeigen und für Sie anschaulich machen, um diese sicher in die Praxis zu übertragen.

Die Fallbearbeitung ist immer sehr individuell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten, darum bitten wir Sie, mit uns in Kontakt zu treten, um eine gemeinsame Herangehensweise zu besprechen.

Supervision

Unser Supervisionsangebot richtet sich vor allem an Teams, die mit Kindern, Jugendlichen oder Erwachsenen arbeiten, bei denen es um sexuelle Auffälligkeiten (in welcher Form auch immer) geht.

Hierbei ist uns die Kombination aus Fallberatung und Teamsupervision sehr wichtig. Erfahrungsgemäß ist das eine nicht vom anderen zu trennen. Der Vorteil liegt in unseren Augen immer in einer kontinuierlichen Zusammenarbeit. Nur so ist es überhaupt möglich, auf Prozesse im Team aufmerksam zu machen bzw. diese adäquat zu begleiten.

Dieser Kontext unterscheidet die Supervision zu der von uns angebotenen Fallberatung. Wenn Sie Interesse an einem individuellen Angebot haben, melden Sie sich gerne bei uns.

Elternabende

Für Schulen und Kindertagesstätten können Sie uns gerne dazuholen!

Denn gerade bei nicht so einfachen Themen wie Sexualität und sexuelle Gewalt ist es möglich, den Eltern Sachlichkeit und fachliche Kompetenz zu vermitteln. Dabei unterstützen wir Sie gerne.

Jeder Elternabend wird individuell auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt und entwickelt. Melden Sie sich gerne bei uns, um alles Weitere zu besprechen.

Mögliche Themen für einen Elternabend:

  • Elternabend 1: Sexualität – Was ist „normal“?
  • Elternabend 2: Wie schütze ich mein Kind vor sexueller Gewalt? (nur in Kombination mit Elternabend 1 buchbar)
  • Elternabend 3: Umgang mit Medien
  • Elternabend 4: Wir stellen unser sexualpädagogisches Konzept vor 
  • Elternabend 5: Wie spreche ich mit meinem Kind über Sexualität?

Weitere Themen für Elternabende auf Anfrage, kontaktieren Sie uns gerne!

Sexualpädagogische Diagnostik & sexualpädagogische Einzelfallhilfe

Sexual-pädagogische Diagnostik & sexual-pädagogische Einzelfallhilfe

Das Angebot richtet sich an Kinder (ab drei Jahren), Jugendliche und junge Erwachsene, die sich in einer für ihre Sexualitätsentwicklung und/oder ihre Persönlichkeitsentwicklung belastenden Situation befinden.

Zu den Adressaten zählen sowohl Mädchen und Jungen, die sich in ihrem Umfeld in unterschiedlicher Weise sexuell auffällig verhalten, sexuell grenzverletzend und/oder sexuell übergriffig zeigen, als auch Klienten, die (scheinbar) Opfer von sexuellen Grenzverletzungen, Übergriffen und/oder sexueller Gewalt geworden sind.

Grundsätzlich arbeiten wir auch mit den Bezugspersonen und Familiensystemen. Insbesondere richten wir unseren Blick auf junge Menschen, die aufgrund ihres sexuell auffälligen Verhaltens Hilfe benötigen, aber nicht durch vorhandene Gruppen- oder Einzelangebote begleitet werden können.

Wir sehen unser Angebot als eine adäquate und mögliche Hilfe, bevor eine stationäre Unterbringung notwendig wird. Unser Anliegen ist es, junge Menschen bei der Klärung und Bewältigung ihrer Probleme zu unterstützen, neue Lösungswege zu finden und Veränderungen anzustreben.

Problemlagen, die durch uns bearbeitet werden können, sind beispielsweise:

  • Opfer von sexuellen Grenzverletzungen, Übergriffen und sexueller Gewalt
  • Unvermögen, die eigenen körperlichen und emotionalen Grenzen zu spüren, anzuerkennen oder zu schützen
  • sexuell grenzverletzendes und übergriffiges Verhalten
  • Verletzungen von Körper- und Schamgrenzen anderer Menschen
  • sexuell auffälliges Verhalten wie obszöne Sprache, distanzloses Verhalten, „unnatürliche“ Masturbation, fehlende Schamgrenzen u.v.m.
  • jugendstrafrechtliche Auflagen bzw. gerichtliche Maßnahmen
  • Identitätsprobleme aufgrund von Verunsicherung der sexuellen Entwicklung, z.B. Homosexualität
  • Verunsicherung durch auffälligen Pornografiekonsum
  • deviantes Verhalten durch falsche Rollenbilder
  • fehlender Zugang zu Gefühlen

Bei Interesse senden wir Ihnen gerne das vollständige Konzept „Ambulante Hilfe“ der Praxis für Sexualität zu. Hier können Sie uns kontaktieren.

Hier können Sie uns für die Erstellung eines individuellen Angebotes kontaktieren:

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.

Mit dem Abschicken der Nachricht bestätigen Sie, unsere Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert zu haben.

Menü